Willkommen
Benutzer: Passwort:
Home

Herzlich Willkommen bei FAIRverEINEN e.V.

Montag, 27.02.2017

Fairvereinen-Stammtisch
19 Uhr im Café Affenbrot, Kanalstraße 70, 23552 Lübeck.

Nach einer längeren Pause findet der Stammtisch wieder statt! Jeden 4. Dienstag im Monat treffen wir uns, um uns auszutauschen, Aktionen zu planen und einfach nett beisammenzusitzen und zu klönen. Es sind alle interessierten Personen herzlich eingeladen.Themen werden dieses Mal sein:

-> Erlebnistag "Behinderung gemeinsam erleben"
-> Demo/Familienfest deim DGB am 1. Mai
-> Ostermarsch

Das Café Affenbrot ist über den Werkhof barrierefrei über eine Rampe erreichbar, auch sind rollstuhlgerechte Toiletten vorhanden.


top

Erlebnistag „Behinderung gemeinsam erleben“ - Lübeck 2017

Viele Menschengruppen werden aus unterschiedlichen Gründen aus der Gesellschaft ausgeschlossen. So kommt es beispielsweise durch die soziale und ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung oder das Aussehen, aber auch auf Grund von körperlichen, psychischen, seelischen und geistigen Verschiedenheiten zur Ausgrenzung. Auf der Suche nach neuen Wegen möchten wir Inklusion näherbringen, Barrieren aufzeigen, Vorurteile und Ängste abbauen.

Am 05. Mai 2017, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, möchte das Aktionsbündnis "GEMEINSAM erLEBEN" von 13-18 Uhr auf dem Marktplatz Behinderung erlebbar machen und allen, die gemeinsam in einer Gesellschaft leben möchten, die Möglichkeit bieten, alltägliche Probleme, Gefühle, Wünsche und Träume der Menschen zu verstehen.

Mehr erfahren


top

Ostermarsch 2017

Angesicht der politischen Weltlage hat das Friedensforum Lübeck, welchem auch Fairvereinen angehört, den Ostermarsch im letzten Jahr nach langer Zeit wieder nach Lübeck geholt - mit Erfolg! Auch dieses Jahr wollen wir am Ostersamstag, den 5. April 2017 ab 13 Uhr, wieder für den Frieden, eine Entspannungspolitik und Abrüstung statt Sozialabbau demonstrieren. Um in diesem Jahr noch mehr Unterstützer zu erreichen, gibt es neben dem "normalen" Aufruf einen solchen in Einfacher Sprache.

Wir bitten Sie und Euch nicht nur schon jetzt, an diesem Ostermarsch teilzunehmen, sondern auch den Aufruf zu unterzeichnen, um für die Friedenspolitik ein Zeichen zu setzen. Frieden geht uns alle an! Ihre Unterstützerunterschrift schicken Sie bitte bis zum bitte bis 01.03.2017 an info@fairvereinen.de.

Gerne nehmen wir auch finanzielle Unterstützung in Form von Spenden entgegen. Diese überweisen Sie bitte an Meimberg, IBAN DE 692 305 275 0000 8116792, Stichwort Ostermarsch 2017. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

Wer mehr Interesse an der Arbeit des Friedensforum Lübeck hat, ist zu unserem nächsten Treffen herzlich eingeladen. Die Treffen finden statt an jedem 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Gewerkschaftshaus, Raum 3 oder Raum 2014 (1. OG), Holstentorplatz 1–5 in Lübeck. Im Friedensforum arbeiten Personen aus verschiedenen politischen und sozialen Bewegungen zusammen.


top

Vereinsneuigkeiten und Veranstaltungen

Unterstützen Sie unseren Verein durch Ihre Online-Einkäufe - auf seriöse Weise und ohne Mehrkosten!
Zur Erklärung: Fairvereinen ist bei Gooding angemeldet. Das bedeutet, bei Onlineeinkäufen kann ein kleiner Teil Ihres Rechnungsbetrages (je nach Shop zwischen 2-5% der Kaufsumme) vom Verkäufer an Fairvereinen e.V. gespendet werden. So können Sie den Verein unterstützen, ohne etwas dafür zahlen zu müssen. Sie müssen lediglich einen kleinen Umweg zu Ihrem Shop machen.
Statt direkt auf die Seite zu gehen, wo Sie etwas kaufen möchten, klicken Sie auf "Jetzt mitmachen" und suchen nach dem entsprechenden Online-Shop (mittlerweile sind mehrere hundert mit dabei). Dann tätigen Sie ganz normal Ihre Einkäufe. Man kann sich registrieren, dies ist jedoch keine Pflicht. Auch kann man sich eine Toolbar zur Erinnerung in den Browser installieren, damit es nicht zu der Situation "Ach, jetzt hab ich Fairvereinen vergessen" kommt. Doch auch das ist keine Pflicht.
Hier können Sie mehr über Gooding erfahren. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf diesem Wege unterstützen.

"Von der Euthanasie zur Inklusion - Der steinige Weg zum selbstbestimmten Leben" gibt es jetzt auch als Audioversion zum anhören. Ein großer Dank an Sven Schmalz von RadioAktiv, der den Text für uns eingelesen und vertont hat. Erfahren Sie mehr zur Person Sven Schmalz.


top

Mitglied werden

Mitglied werden und von unseren tollen Aktionen profitieren.
Beitrittserklärung >